Was bin ich?

 Ein Nawashi (Seilkünstler) - Was ist das? Was tut der?

Nawashi ist das japanische Wort für "Seilkünstler". Dies schließt sowohl die Herstellung von Seilen als auch deren kunstvolle Verwendung ein.

Seile selber herzustellen ist in der heutigen Zeit kaum mehr denkbar, denn einerseits sind die Rohmaterialien in den geringen Mengen, die man von Hand verarbeiten kann kaum zu einem vernünftigen Preis zu bekommen, andererseits wären - sofern man es nicht als "1-Euro-Job" ansieht - die fertigen Seile unbezahlbar. Dazu kommt noch, dass die Kosten für die Rohstoffe bei kleinen Mengen höher liegen, als der Preis für ein fertiges Seil.

Natürlich muss man es mal gemacht haben, und ein selbst geschlagenes Seil hat immer einen anderen Stellenwert, als ein gekauftes, aber hierbei blieb es wirklich Beim (geglückten) Versuch für wirklich besondere Anlässe.

Bereits fertige Seile zu "veredeln" ist jedoch eine mit "vernünftigem Aufwand" zu lösende Aufgabe. So werden z.B. Juteseile von mir gewaschen, unter Zug getrocknet, gebrochen, abgeflammt, geölt und an den Enden getakelt.

Zur Verwendung der Seile:

Was kann es schöneres geben, als einen hübschen Körper kunstvoll mit Seilen zu dekorieren, ihn zu stützen, zu modelieren, ihm eine Form und Halt damit zu geben?

Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich sowohl in der technischen Ausführung als auch in der Wirkung unterscheiden: So kann man praktisch stufenlos von der rein dekorativen Verschnürungen, bei denen die volle Bewegungsfreiheit erhalten bleibt bis hin zur totalen Fixierung in einer beliebigen Position fast alles machen.

Im ersten Fall wäre es theoretisch sogar möglich Kleidung über den Seilen zu tragen und damit abends "auf die Piste" zu gehen und zu tanzen. Es würde nicht auffallen, und nur das Model selber weiß etwas davon - was natürlich auch sehr sinnlich und phantasieanregend sein kann.

Die totale Bewegungsunfähigkeit kann man relativ leicht mit wenigen Seilen erreichen, aber da liegt für mich nicht der reiz drin. Wenn schon Bewegungsunfähigkeit erreicht werden soll, so bin zumindest ich der Meinung, soll das Model nicht mit brachialer Gewalt durch ein oder wenige Seile in eine Form gepresst werden, sondern viel schöner finde ich da eine Art filigranes Netz zu bilden, dass den Körper Stück für Stück in der gewünschten Position umschließt und festhält.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!