An Fotografen

Hinweise für Fotoshootings

Bisher war für mich immer der Weg das Ziel. Ich tüdel des Tüdelns willen, und eher weniger um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Dabei ist mir der permanente Kontakt zum und die Rückmeldung des Models sehr wichtig.

Aus diesem Grund gibt es für mich zwei völlig verschiedene Shootingbereiche:

  • Das Sessions- oder Prozessshooting zeigt den Weg in die Seile. Hier dokumentiert der Fotograf wie sich ein Seil nach dem andern um das Model legt, ihm eine Form gibt, wie neue Seile diese verändern und - je nach Technik - auch wie sich das Model in den Seilen bewegt.
  • Das Ergebnisshootig zeigt im Prinzip nur das fertige Kunstwerk.

Für mich sind dies zwei grundsätzlich verschiedene Ansätze, denn beim reinen Ergebnisshooting sehe ich mich als Dienstleister, der ein bestimmtes Bild bieten soll. I.d.R. wird dabei vorher abgesprochen wie es fertig aussehen soll, und die Seile werden sehr zielgerichtet gelegt.

Beim Sessionshooting hingegen weiß ich im optimalfall selber noch nicht wie das Ergebnis aussehen soll, sondern lasse mich von dem Model und den Seilen inspirieren und sehe dann auf welchen Weg mich die Seile führen.

Wie so oft im Leben handelt es sich auch hier um zwei Idealbilder, die beide nicht so in Reinform existieren. Jedes Shooting ist irgendwie eine Mischung aus beidem, wobei die Anteile der beiden Formen zwischen den Shootings doch sehr variieren können.

Wenn das Model noch keine Erfahrung mit Seilen oder Shooting in solchen hat, würde ich zum Ergebnisshooting raten, wobei natürlich auch auf dem Weg dorthin "Momentaufnahmen" gemacht werden können, aber in einem solchen Fall bin ich - falls das Model nicht grundsätzlich gegensätzliche Wünsche äußert - so sehr damit beschäftigt dem Model zu klären was ich mache und was dadurch mit ihm geschieht, dass meißtens nicht viel Raum bleibt um richtig kreativ zu werden.

Kenne ich hingegen das Model schon länger, oder haben wir schon häufiger zusammengearbeitet, so ist eine ganz andere Vertrauensbasis da, und ich kann deutlich kreativer werden. Gerade in solchen Fällen können sehr schöne Geschichten erzählt werden.

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!